Gesundheits-Blog

Because safety matters

SAFEGENT und multiresistente Keime

Jedes Jahr kommt es in Deutschland zu geschätzten 400.000 bis 600.000 Infektionen mit multiresistenten Keimen (umgangsprachlich Krankenhauskeimen) und etwa 10.000 bis 20.000 Todesfällen dadurch. Die Zahlen beruhen auf einer Berechnung, die das Robert Koch-Institut gemeinsam mit dem Europäischen Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und der Berliner Charité (NRZ für Surveillance von nosokomialen Infektionen) im Jahr 2019 veröffentlicht hat.

Die Zahl der Todesfälle in Europa, die auf Infektionen mit multiresistenten Keimen zurückzuführen sind, wird in einer 2016 veröffentlichten Studie des ECDC, an der das Robert Koch-Institut beteiligt war, auf rund 91.000 Fälle pro Jahr geschätzt.

 

Dies ist eine alamierende Tatsache, gegen die man dringenst etwas tun muss. Hier setzt SAFEGENT an. Denn SAFEGENT wirkt hochwirksam gegen multiresistente Keime wie NDM1 und MRSA aber auch konsequent gegen die häufigsten Erreger in Krankenhäuser wie: Escherichia coli, Entero­coccus faecalis und Entero­coccus faecium, Clostridioides difficile und Staphylo­coccus aureus.

 

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, entsprechende Aufklärung in Bezug auf SAFEGENT zu betreiben und die Krankenhäuser zu überzeugen dieses Mittel noch stärker einzusetzen, so dass sich die jährlichen Fallzahlen spürbar verringern.

 

SAFEGENT wirkt nachweislich unmittelbar nach dem Einsatz gegen die verschiedenen Erreger, Enzymen und schlussendlich gegen multiresistente Keime, wie auch Pilze, die für die nosokomialen Infektionen (Krankenhausinfektionen) verantwortlich sind.